Seiteninhalt

Urban Air Mobility - Mobilität in der 3. Dimension

In der Region Ingolstadt soll die städtische Mobilität der Zukunft erprobt werden. Ingolstadt hat bereits viele Anstrengungen unternommen, um auf dem Technikfeld rund um digitale und autonome Mobilität vorne mit dabei zu sein. Hier erfahren Sie, was sich hinter dem Modellprojekt „Urban Air Mobility“ verbirgt.

Die von der Europäischen Kommission unterstützte Initiative „Urban Air Mobility“ will in praktischen Studien den Einsatz von Fluggeräten für die urbane Mobilität erforschen. In Modellversuchen soll untersucht werden, welche Einsatzgebiete sinnvoll sind und wie Rahmenbedingungen gestaltet werden müssen. Hierbei soll die Bevölkerung in die Machbarkeitsstudien aktiv einbezogen werden und die Belange hinsichtlich Lärm und Sicherheit müssen natürlich berücksichtigt werden. Welche Modellversuche durchgeführt werden, steht derzeit noch nicht fest, sondern ist Bestandteil weiterer Abstimmungen.

Aktuelle Meldung


07.08.2021
City-Airbus hebt in Manching ab
© Airbus - Marcus Schlaf

„City-Airbus“ fliegt in Manching / Weiterentwicklung beginnt

Kurz bevor die nächste Generation des weiterentwickelten „City-Airbus“ kommt, hat das erste Flugtaxi von Airbus in Manching nochmal zu einem letzten Testflug abgehoben. Unter den Augen von Digital-Staatsministerin Dorothee Bär, Bundestagsabgeordneten Reinhard Brandl, Wolfgang Schoder, Deutschland-Chef von Airbus Helicopters, und dem Ingolstädter Wirtschaftsreferenten Georg Rosenfeld schwebte das – vor zwei Jahren auf dem ... mehr
20.07.2021
Urban Air Mobility - Umfrage 2021
Die Urban Air Mobility Initiative der Stadt Ingolstadt, im Jahr 2018 ins Leben gerufen, weist aktuell mehr als 70 Unternehmen, Wissenschaftseinrichtungen und Behörden auf – Tendenz steigend. Die Stadt Ingolstadt hat es sich dabei zum Ziel gesetzt, im Zuge von diversen geförderten Forschungsprojekten die Akzeptanz der Bevölkerung für mögliche UAM-Einsatzgebiete zu untersuchen. Bereits im Herbst 2020 wurden ... mehr
12.07.2021
Wappen der Stadt Ingolstadt

Gemeinsam für Urban Air Mobility

Am 12. Juli hat das achte Netzwerktreffen der UAM-Initiative Ingolstadt stattgefunden, zum dritten Mal in digitaler Form. 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland und Europa waren der Einladung von Bürgermeisterin Dr. Dorothea Deneke-Stoll gefolgt und wurden von ihr und MdB Dr. Reinhard Brandl begrüßt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer tauschten sich über die aktuellen Entwicklungen ... mehr
18.06.2021
Projekt "FreeRail" - Umfrage zu autonom fliegenden Drohnen
© DB Fahrwegdienste

Drei von vier Personen befürworten den Einsatz von Drohnen zur Vegetationskontrolle entlang des Streckennetzes der Deutschen Bahn

Das Forschungsprojekt „FreeRail“ ist Teil der Urban Air Mobility (UAM) Initiative der Stadt Ingolstadt. Gemeinsam mit den Partnern Quantum Systems, geokonzept, DB Fahrwegdienste und der TH Ingolstadt wird die automatisierte Vegetationskontrolle entlang des Streckennetzes der DB mittels Drohne erforscht. Für die Stadt Ingolstadt nimmt die Bürgerakzeptanz dabei eine wesentliche Rolle ein. Aus diesem Grund ... mehr
24.12.2020
Video vom Projekt FreeRail
Im September 2019 wurde im Rahmen der Urban Air Mobility Initiative das Projekt FreeRail gestartet. Gemeinsam mit den Projektpartnern DB Fahrwegdienste, Quantum Systems, geokonzept und der Technischen Hochschule Ingolstadt erforscht die Stadt Ingolstadt die automatisierte Vegetationskontrolle entlang des Schienennetzes der Deutschen Bahn mittels Drohne. Die Stadt hat sich dabei zum Ziel gesetzt, in diesem Kontext ... mehr

Bildergalerie zum Modellprojekt "Urban Air Mobility"

  • Amsterdam Drone Week 2020 - per Videokonferenz
  • Digitales Netzwerktreffen am 22. Juni 2020 © Stadt Ingolstadt / Roessle
  • Digitales Netzwerktreffen am 22. Juni 2020_2 © Stadt Ingolstadt / Roessle
  • Digitales Netzwerktreffen am 22. Juni 2020_3 © Stadt Ingolstadt / Roessle
  • Zukunftsscheck für Flugtaxi-Projekt - Minister Scheuer übergibt Förderbescheid © Stadt Ingolstadt / Roessle, Ingolstadt, Februar 2020
  • Zukunftsscheck für Flugtaxi-Projekt - Minister Scheuer übergibt Förderbescheid © Stadt Ingolstadt / Roessle, Ingolstadt, Februar 2020
  • Netzwerktreffen am 19. November 2019 © Technische Hochschule Ingolstadt, November 2019
  • UAM-Netzwerktreffen München am 22. Juli 2019 © Stadt Ingolstadt / Michel
  • Manifesto of Intent - Vertragsunterzeichnung am 2. Juli 2019 © Stadt Ingolstadt / Roessle, Ingolstadt, Juli 2019
  • Auftakt zur Präsentation des CityAirbus am 11.03.2019 © Stadt Ingolstadt / Roessle
  • Präsentation CityAirbus am 11.03.2019 © Stadt Ingolstadt / Roessle
  • Präsentation CityAirbus am 11.03.2019 © Stadt Ingolstadt / Roessle
  • Präsentation CityAirbus am 11.03.2019 © Stadt Ingolstadt / Betz
  • Präsentation CityAirbus am 11.03.2019 © Stadt Ingolstadt / Roessle
  • Präsentation CityAirbus am 11.03.2019 © Stadt Ingolstadt / Friedl
  • Präsentation CityAirbus am 11.03.2019 © Stadt Ingolstadt / Roessle
  • Präsentation CityAirbus am 11.03.2019 © Stadt Ingolstadt / Roessle
  • Manifesto of Intent © Stadt Ingolstadt / Roessle
  • Eintrag ins Goldenes Buch Bayer. Staatsministerin Dorothee Bär © Stadt Ingolstadt / Roessle
  • Eintrag ins Goldenes Buch - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer © Stadt Ingolstadt / Roessle
  • Manifesto of Intent - Vertragsunterzeichnung mit Christian Leicher (Rohde & Schwarz) © Stadt Ingolstadt / Roessle
  • Manifesto of Intent - Vertragsunterzeichnung mit Dr. Tassilo Wanner (Lilium) © Stadt Ingolstadt / Roessle
  • Manifesto of Intent - Vertragsunterzeichnung mit Peter Schwarz (bavAiria) © Stadt Ingolstadt / Roessle
  • UAM Netzwerktreffen am 11.03.2019 © Stadt Ingolstadt / Roessle
  • Die Urban Air Mobility Initiative Ingolstadt hat zwei neue Partner: Die P3 group und die WK IT GmbH. (v.l.) OB Christian Lösel, Nicolaus Brieger (P3), Holger Imhof (WK-IT),  Dr. Jan Ivo Springborn (P3), Daniel Seitle (WK-IT) © Stadt Ingolstadt / Betz, Ingolstadt, Febuar 2019
  • MTU Aero Engines AG besiegelt Beteiligung an der Ingolstädter Urban Air Mobility Initiative © Stadt Ingolstadt / Roessle, Ingolstadt, Januar 2019
  • DB beteiligt sich am Modellprojekt Urban Air Mobility © Deutsche Bahn AG / Oliver Lang, Berlin, Januar 2019
  • Treffen der Projektpartner des Modellprojekts Urban Air Mobility im Audi Sportpark am 8.10.2018 © Stadt Ingolstadt / Roessle, Ingolstadt, Oktober 2018
  • Projektpartner des Modellprojekts Urban Air Mobility im Audi Sportpark © Stadt Ingolstadt / Roessle, Ingolstadt, Oktober 2018
  • Treffen der Projektpartner des Modellprojekts Urban Air Mobility im Audi Sportpark am 8.10.2018 © Stadt Ingolstadt / Roessle, Ingolstadt, Oktober 2018
  • Unterzeichnung des "Manifesto of Intent Urban Air Mobility" © Stadt Ingolstadt / Roessle, Ingolstadt, September 2018
  • Kick-off-Workshop Urban Air Mobility in Ingolstadt © Stadt Ingolstadt / Betz, Ingolstadt, Juli 2018
  • Pressegespräch Kick-off-Workshop Urban Air Mobility in Ingolstadt © Stadt Ingolstadt / Betz, Ingolstadt, Juli 2018
  • Kick-off-Workshop Urban Air Mobility © Stadt Ingolstadt / Betz, Ingolstadt, Juli 2018
  • UAM Unterzeichnung Berlin © BMVI, Berlin, Juni 2018
  • V.l. Dr. Christian Lösel, Dr. Reinhard Brandl, Grazia Vittadini, Andreas Scheuer, Bram Schot © BMVI, Berlin, Juni 2018
  • Dorothee Bär, Staatministerin für Digitalisierung und Andreas Scheuer, der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur © BMVI, Berlin, Juni 2018
  • Die Ingolstädter Bewerbung für die Urban Air Mobility Initiative erhält große Unterstützung © StMWi, München, Juni 2018
  • V.l. der Leiter und Ko­ordinator der Initiative Dr. Vassilis Agouridas, Bundestags­abgeordneter Reinhard Brandl, Ingolstadts Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel, die bayerische Wissenschafts­ministerin Prof. Dr. Marion Kiechle, Bayerns Wirtschafts­minis © StMWi, München, Juni 2018
  • Tagung der Europäischen Innovationspartnerschaft der smarten Städte und Gemeinden (EIP-SCC) in Sofia © Stadt Ingolstadt / Meier, Sofia, Juni 2018