Seiteninhalt

Behördenwegweiser

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Jugendbegegnungen; Informationen zu Förderungen

Jugendbegegnungen stärken die internationale Zusammenarbeit und Kommunikation im schulischen Bereich und fördern die fremdsprachliche, interkulturelle und soziale Kompetenz der jungen Menschen.

Förderung durch die Stadt Ingolstadt

Zu den wichtigsten Aufgaben einer Partnerschaft gehört es, der Jugend der befreundeten Städte unmittelbare Begegnungen zu ermöglichen. Nur gegenseitiges Kennenlernen schafft die Voraussetzung für gegenseitiges Verstehen. Gegenseitiges Verstehen aber ist die Grundlage für eine bleibende Freundschaft.

Die Stadt Ingolstadt bezuschusst Jugendbegegnungen im Rahmen der Städtepartnerschaften gemäß den Richtlinien für die Förderung von internationalen Jugendbegegnungen vom 01.01.2021.

Die Begegnungen beruhen auf einem Konzept, das die Partner miteinander vorbereiten und das Aussagen zu Zielgruppen, Lernzielen, Arbeitsmethoden und Themen des Austausches trifft. Die Unterbringung in Familien ist dabei sehr erwünscht.

Veranstaltungen mit anderen Städten als den Partnerstädten können im Einzelfall bezuschusst werden. (vgl. Richtlinien Nr. 5.2).



Rechtsgrundlagen

Rechtsgrundlagen der Stadt Ingolstadt

Richtlinien für die Förderung von Internationalen Jugendbegegnungen im Rahmen der Städtepartnerschaften:

Verwandte Themen