Seiteninhalt

Abmeldung

Pflicht zur Abmeldung

Die Meldebehörde hat die in ihrem Zuständigkeitsbereich wohnhaften Einwohner zu registrieren, um deren Identität und Wohnungen feststellen und nachweisen zu können.
Wer aus einer Wohnung auszieht und keine neue Wohnung im Inland bezieht hat sich bei der Meldebehörde abzumelden. Die Meldepflicht gilt für Deutsche und für Ausländer; sie betrifft nur Wohnungen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

Frist

Die Abmeldung hat innerhalb von zwei Wochen nach Auszug aus der Wohnung zu erfolgen. Eine Abmeldung ist frühestens eine Woche vor dem Auszug aus der Wohnung möglich.

Abweichende Zuständigkeit für Nebenwohnungen

Für die Abmeldung einer Nebenwohnung ist die Meldebehörde der Hauptwohnung zuständig.

Antrag

Das für die Abmeldung vorgesehene Abmeldeformular kann vom Bürgeramt Ingolstadt kostenlos bezogen werden. Dieses ist vom Meldepflichtigen eigenhändig zu unterschreiben und der Meldebehörde vorzulegen.
Bei meldepflichtigen Personen vor dem 16. Lebensjahr ist die Person meldepflichtig, aus deren Wohnung sie ausziehen. Der Personalausweis bzw. Reisepass ist ebenfalls mit vorzulegen.

Vorzulegende Unterlagen

Der Personalausweis oder Reisepass ist vorzulegen.

Gebühr

Die Abmeldung ist gebührenfrei.

Ordnungswidrigkeit

Wer seiner Verpflichtung zur Abmeldung nicht oder nicht rechtzeitig nachkommt, kann mit einer Verwarnung oder mit Bußgeld bis zu circa 1.000 Euro belegt werden.

Zum Formulardownload

Tel.: 0841 305-1500
Fax: 0841 305-1558
E-Mail schreiben
oder Kontaktformular