Hilfsnavigation

Volltextsuche

Icon deutsch Icon english

Kinder-, Jugend-, Schulgesundheit

Foto: Schuluntersuchung
"Gesund und stark durch's Leben" ist das Motto und zugleich das Ziel der unterschiedlichsten Aktivitäten der Abteilung für Kinder- und Jugendgesundheit im Gesundheitsamt.
Durch Beratung, Hilfestellung, Weitervermittlung an Spezialeinrichtungen usw. genauso wie durch vielfältiges Engagement in Kindergärten und Schulen setzen sich die fünf Kinder-/Krankenschwestern für das Wohl der heranwachsenden Generation ein, so dass ihretwegen bereits wiederholt das Gesundheitsamt Ingolstadt als Modellamt mit dem Staatministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz StMUGV und der Ludwig Maximilian Universität München kooperierte.

Die Angebote für die einzelnen Altersgruppen sind im einzelnen:
im Kindergarten:

  1. Schuleingangsuntersuchung
    • Seh-, Hör- und Sprachtest
    • Entwicklungs-Screening durch die sozialmedizinischen Assistentinnen, um u. a. Wahrnehmungs-, Merkfähigkeits- und Abstraktionsfähigkeitsschwierigkeiten zu erkennen und die Eltern entsprechendzu beraten
    • Impfberatung
    • ärztliche, körperliche Untersuchung bei nicht durchgeführter U9
  2. Beratung bei Lausbefall
  3. Sprachscreening der vier- bis fünfjährigen Kinder, um so früh wie möglich eine genaue Diagnostik und dann eine evtl. erforderliche Sprachtherapie einleiten zu können

in Schulen:

  1. Sehtest in den 4. Klassen im Rahmen der Fahrradprüfung "Gut sehen - sicher ankommen!"
  2. Impfbuchkontrolle in den 4. Klassen
  3. Bay. Impfkonzept in den 6. Klassen aller Schularten
  4. Schulärztliche Untersuchung in 6. Klassen der Mittel- und Förderschulen, wenn gewünscht auch in den anderen Schularten
  5. Beratung bei Lausbefall
  6. Terminvereinbarung zur pädagogisch audiologischen Sprechstunde für hörauffällige Kinder im Gesundheitsamt

für Säuglinge und Kleinkinder:
Beratung rund ums Neugeborenenscreening für Stoffwechselerkrankungen und Hörstörungen

 

Zurück zur Übersicht