Hilfsnavigation

Volltextsuche

Icon deutsch Icon english
Kontakt

Standesamt Ingolstadt
Rathausplatz 4
85049 Ingolstadt 
Neues Rathaus, II. Stock 
Zimmer 209 oder 210  

Telefon: 0841 305-1589, -1590 
Telefax: 0841 305-1599 
E-Mail: standesamt@ingolstadt.de

Öffnungszeiten

Montag – Freitag:
08.00 – 12.30 Uhr
Montag:
13.30 – 16.00 Uhr
Donnerstag:
13.30 – 17.30 Uhr

Hinweis:
Aufgrund des verstärkten Publikumsverkehrs kann es insbesondere am Donnerstagnachmittag zu verlängerten Wartezeiten kommen.
Annahmeschluss: 15 Minuten vor dem Ende der Öffnungszeit.

Bei hohem Parteiverkehrsaufkommen oder starker Auslastung kann im Einzelfall der Annahmeschluss auf 30 Minuten vor dem Ende der Öffnungszeit verkürzt werden.

Kirchenaustritt

Standesamt - Kirchenaustritt

  • Ihren Kirchenaustritt können Sie nur im Standesamt Ingolstadt erklären, wenn Sie hier gemeldet sind.

  • Der Kirchenaustritt ist nur in der Bundesrepublik Deutschland gültig.

  • Er wird kirchensteuerrechtlich immer zum ersten Tag des nächsten Monats wirksam.

  • Es werden zuerst Ihre Daten aufgenommen, wofür wir Ihren Personalausweis, Reisepass oder Führerschein benötigen. Danach nimmt der Standesbeamte Ihre Erklärung entgegen. Sie erhalten dann eine Abschrift des Kirchenaustritts.

  • Die Änderung der Lohnsteuerkarte sollte elektronisch / automatisch erfolgen. Prüfen Sie bitte jedoch trotzdem bei Ihrer nächsten Lohnabrechung, ob Kirchensteuer von Ihrem Gehalt abgezogen wurde. Wenn dies der Fall ist, setzen Sie sich mit Ihrem Arbeitgeber / Finanzamt in Verbindung.

  • Der Kirchenaustritt ist gebührenpflichtig und kostet laut Kostenverzeichnis (Tarif-Nr. 2 Lfd.Nr. 3.II.2) für eine Person 31,- € und für mehrere Personen, also Ehegatten und evtl. deren Kinder unter 12 bzw. 14 Jahren, die aus derselben Religion gleichzeitig mit Ihren Eltern austreten, 41,- €. Die Gebühr kann bar oder mit EC-Karte bezahlt werden.

  • Die Mitteilungen an das jeweilige Kirchensteueramt, ans Dekanat, Finanzamt und Einwohnermeldeamt machen wir für Sie.

 

Die persönliche Vorsprache ist unerlässlich. Der Kirchenaustritt kann nicht durch einen Bevollmächtigten erklärt werden!


Regelung bei minderjährigen Kindern:

  • Kinder unter 12 Jahren: beide Eltern erklären für das Kind
  • Kinder von 12-14 Jahren: beide Eltern und das Kind erklären
  • Kinder ab 14 Jahren können den Austritt alleine, also ohne Zustimmung des gesetzlichen Vertreters, erklären


Ein Hinweisblatt zum Ausdrucken erhalten Sie >> hier.