Hilfsnavigation

Volltextsuche

Icon deutsch Icon english

"200 Jahre Frankenstein oder der moderne Prometheus“ – Mythos & Gegenwart

Titelbild 200 Jahre FrankensteinAktueller denn je: Ingolstadt erinnert an das 200. Jubiläum von Mary Shelleys „Frankenstein oder Der moderne Prometheus“

Digitalisierung, künstliche Intelligenz oder genetische Optimierung – aktuelle Themen, die man gerne mit Fortschritt und Zukunft in Verbindung bringt. Kaum jemand stellt sich vor, dass ähnliche Fragestellungen, wenn gleich unter anderen Namen, bereits vor 200 Jahren diskutiert wurden und im Fokus der Gesellschaft standen. Damals veröffentlichte Mary Shelley ihren Schauerroman „Frankenstein oder Der moderne Prometheus“, in dem die Hauptfigur Dr. Victor Frankenstein an der Universität zu Ingolstadt einen künstlichen Menschen erschafft und mit den daraus resultierenden Folgen konfrontiert wird.
Die Stadt Ingolstadt nahm dieses Ereignis zum Anlass, diverse Veranstaltungen zum Thema zu bündeln und in einer Broschüre herauszugeben, die hier zur Verfügung steht und heruntergeladen werden kann.
Am Frankenstein-Jahr 2018 beteiligen sich folgende Veranstalter: Altstadttheater, Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Oberbayern Nord & Ingolstadt e. V., Deutsches Medizinhistorisches Museum, Freilichtkino Ingolstadt, Historischer Verein Ingolstadt e. V., Ingolstadt erleben GbR, Ingolstädter Veranstaltungs gGmbH, Ingolstadt Tourismus und Kongress GmbH, Kunst und Kultur Bastei e. V., Reuchlin-Gymnasium, Stadtbücherei, Stadtmuseum, Stadttheater.

Besondere Höhepunkte sind der Futurologische Kongress am 14. und 15. Juni, ein Down-Town-Projekt vom Stadttheater Ingolstadt in Kooperation mit der Technischen Hochschule Ingolstadt und Audi ArtExperience sowie das Street-Art-Festival der Kunst und Kultur Bastei, das am 10. und 11. Mai auf dem Rathausplatz stattfindet.

Das Programmheft »200 Jahre Frankenstein oder der moderne Prometheus« Mythos & Gegenwart [PDF: 1,9 MB]

 

Kontakt:

Referat IV
Kultur, Schule und Jugend
Christine Zißler
Milchstr. 2/II.
85049 Ingolstadt
Telefon:
0841 305-1809

Fax:
0841 305-1803

E-Mail:

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden
Kartenansicht

 

Zurück zur Übersicht