Hilfsnavigation

Volltextsuche

Icon deutsch Icon english
Öffnungszeiten
  • Bürgeramt:
    Montag und Dienstag:
    8.00 - 16.00 Uhr
    Mittwoch und Freitag:
    8.00 - 12.30 Uhr
    Donnerstag:
    8.00 - 17.30 Uhr
    Samstag (nur Notfälle):
    9.00 - 12.30 Uhr 

Annahmeschluss 15 Minuten vor Ende der Öffnungszeit 

Hinweis:
Bei hohem Parteiverkehrsaufkommen oder starker Auslastung kann im Einzelfall der Annahmeschluss mehr als 15 Minuten vor Ende der Öffnungszeit verkürzt werden.

  • Amt für Staatsangehörigkeits- u.
    Ausländerangelegenheiten

    Montag uns Dienstag:
    8.00  - 12.30 Uhr
    nachmittags nur nach Vereinbarung
    Mittwoch:
    8.00 - 12.30 Uhr
    Donnerstag:
    8.00 - 12.30 Uhr
    13.30 - 17.30 Uhr
    Freitag:
    8.00 bis 12.30 Uhr

  • Stadtverwaltung
    allgemein:
    Montag bis Freitag:
    8.00  bis 12.30 Uhr
    Montag, Dienstag:
    13.30  bis 16.00 Uhr
    Donnerstag:
    13.30  bis 17.30 Uhr

  • Telefon-Vermittlung:
    0841 305-0

  • Ideen- und Beschwerdemanagement
    0841 305-1027

  • Bürgertelefon (Anrufbeantworter)
    0841 305-1600 

  • E-Mail an die Bürgerhilfsstelle

wichtige Rufnummern
  • Feuerwehr:
    112
  • Polizei:
    110
  • Rettungsdienst / Notarzt:
    112
  • Giftnotruf:
    089 19240

Ausländerangelegenheiten

 

Aufenthaltsgenehmigung

Beantragung eines elektronischen Aufenthaltstitels

Antragstellung
Anträge zur Erteilung bzw. Verlängerung eines Aufenthaltstitels erhalten Sie beim Ausländeramt der Stadt Ingolstadt und müssen vom Antragsteller persönlich ausgefüllt und unterschrieben werden. Bei Minderjährigen bis zum 16. Lebensjahr sind die Unterschriften beider Elternteile erforderlich. Mit Einführung des elektronischen Aufenthaltstitels zum 01.09.2011 ist die persönliche Vorsprache des Antragstellers zur Beantragung des Aufenthaltstitels zwingend erforderlich.

Darüber hinaus muss ein aktuelles biometrisches Lichtbild des Antragstellers vorgelegt werden und die Erfassung der Fingerabdrücke für den elektronischen Aufenthaltstitel ist zwingend vorgeschrieben ab dem 6. Lebensjahr. 
     
Unterlagen
Zur Antragstellung sind regelmäßig mitzubringen:

  • aktuell ausgestellte Arbeitgeberbescheinigung
  • die Lohnzettel der letzten drei Monate
  • aktueller Renten-, Arbeitslosen- oder SGB II/XII-Bescheid
  • gültiger ePass
  • derzeitiger Mietvertrag oder Kaufvertrag der Wohnung/des Hauses
  • ggf. Schulbescheinigung der im Haushalt lebenden Kinder


Von der Gebühr befreit sind folgende Personen:

  • Angehörige von EU-Staaten
  • Studenten mit Stipendium einer deutschen Organisation
  • Empfänger von SGB II und SGB XII
  • Bundeswehrangehörige

 
Von der Gebühr bis zu 50 Prozent ermäßigt sind folgende Personen:
Minderjährige

Wohnortänderung
Adressänderungen müssen im Bürgeramt der Stadt Ingolstadt erfolgen.


Die Adressänderung auf dem elektronischen Aufenthaltstitel erfolgt durch das Ausländeramt.
Bei Zuzug eines ausländischen Staatsangehörigen von einer anderen Stadt oder Gemeinde ist zusätzlich die Vorsprache zur Aufenthaltsanzeige beim Ausländeramt notwendig. 

 
Wartezeit
Ihr Antrag auf Erteilung bzw. Verlängerung eines elektronischen Aufenthaltstitels wird nach Vorlage aller erforderlichen Unterlagen unverzüglich bearbeitet und an die Bundesdruckerei in Berlin weitergeleitet. Der elektronische Aufenthaltstitel wird seit dem 01.09.2011 von der Bundesdruckerei in Berlin zentral hergestellt und über die zuständige Ausländerbehörde innerhalb von vier bis sechs Wochen ausgehändigt.

Abholung
Der Aufenthaltstitel ist unter Vorlage der Abholmitteilung und des PIN-Briefes der Bundesdruckerei sowie der Vorlage des alten Aufenthaltstitels und des aktuellen Reisepasses am INFO-Schalter im Erdgeschoss des Neuen Rathauses abzuholen.


Kontakt:

38/2 Amt für Staatsangehörigkeits- und Ausländerangelegenheiten
Allg. Ausländerwesen
Rathausplatz 4
85049 Ingolstadt
Telefon:
0841 305-1540

Fax:
0841 305-1549

E-Mail:

Raum:
Nr. 114 Sachgebietsleitung

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden
Kartenansicht

Öffnungszeiten

Montag:                     8.00 bis 12.30 Uhr und nachmittags nur nach Vereinbarung
Dienstag:                  8.00 bis 12.30 Uhr und nachmittags nur nach Vereinbarung
Mittwoch:                   8.00 bis 12.30 Uhr
Donnerstag:              8.00 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 17.30 Uhr
Freitag:                      8.00 bis 12.30 Uhr

 

Zurück zur Übersicht